Kartoffeln, welche Sorte für welches Gericht ?

Immer wieder bekomme ich mit, das viele Leute den Unterschied der verschiedenen Kartoffeln nicht kennen, und daher eigentlich immer die gleiche Kartoffelsorte für die unterschiedlichsten Gerichte verwenden.

Kartoffeln

Oftmals wundern sie sich dann, das z.B. das Kartoffel Gratin nicht so geschmeckt hat wie im Restaurant letzte Woche. Kartoffel ist doch Kartoffel …. oder doch nicht ?

Hierzu habe ich einen schönen Artikel bei was-wir-essen.de gefunden. Ich denke das er beim nächsten Einkauf eine Hilfe sein die richtige Knolle zu finden, und das Kartoffelgericht dann auch gelingt  😉

 

Fest kochende, vorwiegend fest kochende und mehlig kochende Sorten

Welche Kartoffelsorten eignen sich wofür?

Für den Kartoffelsalat ist die mehlig kochende Sorte ebenso ungeeignet wie die fest kochende für die selbst gemachten Kartoffelklöße. Es lohnt sich also, gezielt nach den richtigen Sorten zu schauen, dann gibt’s auch keine Enttäuschung am Esstisch.

Die Kartoffelarten unterscheiden sich sehr in ihren Koch- und Verarbeitungseigenschaften – danach werden sie in fest kochende, vorwiegend fest kochende und mehlig kochende Sorten eingeteilt.

Fest kochende Kartoffeln haben eine feste, feinkörnige Konsistenz. Die Schale platzt beim Kochen nicht auf. Sie behalten ihre feste Struktur und zeigen eine glatte, feuchte Schnittfläche. Fest kochende Kartoffeln eignen sich für alle Speisen, bei denen dünne, feste Kartoffelscheiben gefragt sind, zum Beispiel …. weiterlesen bei Kartoffeln, welche Sorte, für welches Gericht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s