Key Lime Pie – holt euch Floridas Sonne ins Haus!

Ich war ja bereits sehr oft in Florida, und natürlich auch auf den Florida Keys. Und für mich kam dort eigentlich immer nur ein Dessert nach dem Essen in Frage: Key Lime Pie !

Zugegeben, auf Key West backt man sie gerne auch mit einer sehr hohen Baiserhaube, aber ich esse sie am liebsten pur. Ohne Baiser und ohne Sahne. Dafür dann aber auch gerne mal 2 Stücke ….               oder 3 ….  🙂

Dort wird die Key Lime Pie natürlich aus den Key West Limetten hergestellt. Diese Limetten sind kleiner als die uns bekannten, dafür aber noch intensiver im Geschmack. Aber hierzulande kann man natürlich auch sehr gut die hier angebotenen Limetten nehmen.

Ich glaube ja, das dieses Dessert nicht nur ein Knaller ist weil es so frisch und fruchtig schmeckt. Ich denke, es ist auch ein Hit geworden, weil es so einfach herzustellen geht.

Was ihr für die Key Lime Pie braucht :

Für den Boden
250 gr Vollkorn-Butterkekse
120 gr geschmolzene Butter

Für die Füllung
ca 100 ml Limettensaft
Abrieb von 1-2 Limetten
400 ml gezuckerte Dosenmilch
4 Eier

Backzeit
20 Minuten bei 180° Ober-Unterhitze, oder 160° Umluft, jeweils auf der 2. Schiene von unten.

Ihr könnt natürlich gerne noch ein Baisertopping machen, oder die Pie mit Sahne und/oder Früchten garnieren. Aber das überlasse ich euch.

Alles weitere seht ihr, wie immer Step-by-Step im Video. Dieses ist diesmal nun wirklich nicht lang, da das Rezept halt wirklich sehr einfach ist.

.

Advertisements

Pfannengrosser Reibekuchen, darauf gebackene Eier und krosser Bacon

Rievkooche mal anders!

Warum soll man immer kleine Reibekuchen machen, wenn es auch in groß geht? Und wenn dazu dann noch Eier und Speck dazu kommen …. einfach himmlisch!

Ich bin ja in Köln groß geworden, da gab’s früher sicher 1x die Woche Rievkooche. Ohne geht einfach nicht! Aber man kann ja auch mal alt bewährtes etwas abwandeln, und so etwas anderes, aber nicht minder leckeres zaubern.

In Amerika isst man so etwas zum Frühstück. Hash Brown with Eggs and Bacon.  Zugegeben, in unseren Breiten ist man kein deftiges Frühstück in dieser Art gewöhnt, aber wenn früher Reibekuchen übrig geblieben sind, haben wir sie am nächsten Tag auf Schwarzbrot gelegt und mit Zuckerrübensirup bestrichen. Zum Frühstück! Also könnte man dies hier auch mal am Sonntag als Brunch auf den Tisch bringen, oder nicht?

Wir hatten es jetzt als Mittagessen, aber zum Abend serviert mit einem grünen Salat und einem kalten Bier ist sicher auch nicht zu verachten.

Wer keinen Bacon mag, kann hier am Ende auch sehr gut einige Scheiben Räucherlachs draufgeben und das Ganze dann mit einigen klecksen Creme Fraiche und mit Schnittlauch garniert servieren.

Wie auch immer, auf  jeden Fall solltet ihr das mal nachmachen, denn es lohnt sich! Versprochen!

Was ihr braucht:

ca 850 gr Kartoffeln
1 grosse Zwiebel
1 El Stärke oder Mehl
1 Ei
Pfeffer, Salz, Paprikapulver oder Chayennepfeffer

Später dann 5-6 Eier, je nach Gusto und Bacon nach Gusto

Ihr seht, ein sehr einfaches, aber auch deftiges und leckeres Gericht.

Alles weitere seht ihr wie immer in Video.

Viele Spaß beim nachmachen!

.