Schlagwort-Archive: anleitung hefeteig

Burgholzhäuser Eier-Schmandkuchen – schmeckt wie ein Kuchen aus der guten, alten Zeit

Der Burgholzhäuser Eier-Schmandkuchen ist ein Blechkuchen mit einem Boden aus Hefeteig. Darauf kommt dann ein Guss aus Eiern, Schmand und etwas Zucker.

eier_schmand

Der Kuchen zeichnet sich durch seine einfachen Zutaten und seine einfache Herstellung aus. Er schmeckt herrlich frisch durch den Schmand und dennoch schmeckt man auch die Eier noch raus.

Für den Hefeteigboden braucht ihr:

500 gr Mehl
250 ml lauwarme Milch
80 gr weiche oder flüssige Butter
80 gr Zucker
1 Würfel Hefe
1 Prise Salz

Für den Guss:

600 gr Schmand
6 Eier
6 EL Zucker

Alles weitere seht ihr wie immer Schritt für Schritt im Video.

.

Advertisements

Bierbrötchen – Partybrötchen mit Bier gebacken

Zum grillen mache ich heute Bierbrötchen. Bier eignet sich hervorrangend zum Brot oder Brötchen backen. Ich mache daraus heute Zwiebelbrötchen, Kräuterbrötchen und Sesambrötchen.

Die verschiedenen Brötchen arrangiere ich dann ein wenig auf dem Blech zu Partybrötchen. Die Zutaten sind sehr einfach und die Herstellung auch.

Benötigt werden:

550 gr Mehl Typ 550
1 kleine Flasche Bier 0,33l
1 Würfel Hefe
1 TL Salz
eine Prise Zucker
sowie Kräuter, Röstzwiebeln und Sesam

Alles weitere seht ihr wie immer Schritt für Schritt erklärt im Video als Slideshow.

.

Hefe – Nusszopf

Viele machen einen Nusszopf ja gerne zu Ostern. Aber ich sage euch, der schmeckt auch in der restlichen Jahrezeit  😉

Capture

Das Erste was wir für den Hefe Nusszopf brauchen ist natürlich einen süssen Hefeteig. Klar könnte man den auch ohne Füllung, einfach als Sonntagszopf zum Frühstück backen, aber wir wollen ja einen Nusszopf backen, also wird er auch gefüllt und geflochten  😉

Ich weiß das viele Leute ein wenig Bammel davor haben, einen Hefeteig selbst zu machen. Aber ich kann euch beruhigen, mit meiner Schritt für Schritt Anleitung bekommt das wirklich jeder hin !

Tipp 1 : Ein wenig Bittermandelaroma in die Füllung geben, und sie schmeckt ein wenig nach Marzipan.

Tipp 2 : Die Füllung könnt ihr natütlich auch als Füllung für z.B. Nuss-Hörnchen verwenden.

Tipp 3 : Den Zopf könnt ihr auch gut zu Weihnachten mit Backmohn füllen, dann habt ihr einen leckeren Mohnzopf  😉

Hier geht’s zum Rezept Hefe Nusszopf

Herzlich willkommen bei Klimasch kocht

Warum ich diesen kleinen Blog ins Leben gerufen habe, kann ich euch genau so einfach und schnell erklären wie meine Rezepte  😉. Ich versuche mit meinen einfachen Rezepten gerade Kochanfänger von Fertigprodukten fernzuhalten, und hoffe, sie mit meinen Schritt-für-Schritt-Videoanleitungen an den Herd zu bekommen.

Aber natürlich hoffe ich auch mit meinen Rezepten versierten Köchen und Bäckern die eine oder andere Inspitation geben zu können. Und natürlich sind Anregungen/Kommentare und Fragen jederzeit erwünscht. Ein Dialog ist doch immer schöner als ein Monolog.

Solltet ihr noch Fragen haben, immer her damit. Ansonsten wünsche ich euch viel Spaß bei Klimasch kocht und bleibt kreativ und hungrig nach neuen Rezepten 😉

Euer
Bernd