Küchenmythen

 

Ja, es gibt sie, und es gibt tatsächlich nicht wenige die eisern an ihnen festhalten. Die Mythen über einige Vorgänge in unseren heimischen Küchen. Sie wohnen wie Geister in einigen Herden und Öfen und kommen immer zum Vorschein, sobald sich auch nur ein Hauch von Zweifel bei einigen Kreativen in der Küche einschleicht.

Es wird Zeit, einige dieser Küchenmythen mal auszuräumen  😉

 

Fleisch, das scharf angebraten wird bleibt saftiger

Wer das verzapft hat ist nicht bekannt. Bekannt aber hingegen ist, das dies nicht stimmt. Hier wurde bereits in vielen Experimenten Fleischstücke mit den gleichen Gewicht einmal scharf angebraten und das andere bei mittlerer Hitze. Wenn scharfes anbraten wirklich mehr Saft im Fleisch halten würde, dann müsste das scharf angebratene Stück Fleisch auch entsprechend schwerer sein, als das Stück, welches bei mittlerer Hitze gegart wurde. Das war leider bei keinem der Fall, Halten wir also fest, scharf angebratenes Fleisch ist nicht automatisch Wasserdicht  😉

fleisch

Fleisch muß man scharf anbraten, um die Poren zu schliessen

„Hand trifft Stirn“

Hier hat Herr Justus von Liebig leider einen Mythos geschaffen, den tatsächlich heute noch einigen TV Köchen über die Lippen kommt. Den Mythos vom Steak mit Poren. Leider hat ein Steak, ein Kotelett, ein Rücken oder ein Schnitzel keine Poren, also können sich hier demnach auch keine schliessen. Was beim scharfen anbraten geschieht, nennt man heute die sogenannte Maillard Reaktion. Benannt nach dem Chemiker Louis Camille Maillard. Eine Abfolge von chemischen Prozessen. Dadurch enstehen die sogenannten Röststoffe, die unser Fleisch schön bräunt und einfach besser schmecken lässt.

 

Olivenöl ist nicht zum braten oder frittieren geeignet

oel

 

Stimmt leider auch nicht. Kalt gepresstes, natives Olivenöl hat einen sogenannten Rauchpunkt von 180° und raffiniertes von ca 210°. Damit ist es durchaus auch zum anbraten mit hohen Temperaturen und zum frittieren geeignet, vorausgesetzt man mag das vorhandene Olivenaroma.

 

Sushi ist immer roher Fisch

Nein. Sushi heißt übersetzt „säuerlich“ und meint damit den mit Essig zubereiteten Reis, den man für Sushi benötigt. Roher Fisch heißt „Sashimi“.

 

Schweinefleisch muß immer durgegart werden

Nein. Wenn man hochwertige Filets oder Koteletts, wie z.B. die vom Iberico-Schwein nimmt, dann kann man diese bedenkenlos rosa zubereiten. Ein absoluter Hochgenuss.

 

Muscheln kann man nur von September bis April essen

Blödsinn. Dieser Mythos stammt noch aus der Zeit, als es keine Kühlschränke gab, und die Kühlketten somit nicht eingehalten werden konnten. Heute kann man Muscheln und Austern geniessen wann man möchte.

 

Eier lassen sich nach dem Abschrecken leichter pellen

Nein, leider nicht. Es hängt vom PH-Wert des Eiweißes ab, ob sich ein Ei leichter oder schwerer pellen läßt. Wenn man ein Ei angepickt hat, sollte man es nach dem kochen auch gleich verzehren, da die Keime die durch das Wasser beim abschrecken eindringen, die Haltbarkeit des Ei’s verringern.

 

Mehl muß vor dem backen gesiebt werden

Heute nicht mehr. Dieser Mythos stammt noch aus Grossmutters Zeit, als man noch häufiger „Beifang“ im Mehl hatte, wie z.B. Käfer. Einige sieben das Mehl aber auch um den Teig lockerer zu machen, das funktioniert leider auch nicht  😉

Wenn der Teig lockerer werden soll, sollte man einfach nur genügend rühren um damit alle Zutaten zu vermengen und gleichzeitg damit Luft in die Masse untegehoben wird. Man kann bei verschiedenen Teigen auch die Eier trennen und das Eiklar aufschlagen und dann später untermengen.

 

Käse schließt den Magen

LoL, den kennen sicher viele, oder ? Stimmt aber nicht. Da Käse bekanntlich viel Eiweiß enthält zählt er damit zu den sogenannten säurebildenden Lebensmitteln. Säurebildende Lebensmittel regen beim verzehr die Produktion der Magensäure an, und erzielen damit eigentlich genau das Gegenteil  😉

 

Öl im Kochwasser verhindert das die Nudel zusammenkleben

Wenn man nicht will das die Nudeln zusammenkleben, dann sollte man einen ausreichend großen Topf nehmen und gelegentlich umrühren.

Das Öl würde im Wasser nur oben schwimmen und käme erst beim abgiessen mit den Nudeln in Berührung. Dies hätte dann zur Folge, das sich das Öl wie ein Film über die Nudeln legt, und so verhindert wird, das die leckere Sauce an der Nudel haften bleibt.

 

Pilze nie mit Wasser waschen sonst saugen sie sich voll

Pilze

Und der Champignon mutiert dann dadurch zum Steinpilz  😉

Nein, Pilze bestehen eh zu einem großen Teil aus Wasser. Man kann sie bedenkenlos kurz in Wasser waschen. Man sollte sie danach nur ordentlich abtrocknen.

 

Bier auf Wein, lass das sein. Wein auf Bier, das gönn‘ ich dir.

Wer kennt diesen Spruch nicht ?

Dieser Mythos stammt vermutlich aus dem 19. Jahrhundert, als man hauptsächlich Bier getrunken hat. Wein war für das gemeine Volk zu teuer und daher eher etwas für die Wohlhabenden. Gemeint war mit dem Spruch „Bier auf Wein, lass das sein“, das man den Geschmack des teuren Weines so lange wie möglich geniessen wollte, und nicht durch das billige Bier verderben sollte.

Heute wird der Spruch eher mit Saufgelagen in Verbindung gebracht und erhofft sich durch diese Regelung weniger Kopfschmerzen am nächsten Tag. Über den „Kater danach“ gibt es wieder ganz andere Mythen und Geschichten, die wir dann später einmal aufgreifen werden  😉

 

Das waren nun einige Mythen, die ich persönlich doch teilweise schon recht amüsant finde  😉

Ich bin mal gespannt was ihr noch für Mythen auf Lager habt. Ich denke da wird sicher der eine oder andere noch das eine oder andere Beispiel haben, welches ihr gerne über die Kommentar-Funktion schreiben könnt. Ich bin gespannt  😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Einfache und leckere Rezepte in Schritt für Schritt Videoanleitungen.

%d Bloggern gefällt das: